4. Berliner Nikolauslauf 2020

Veranstaltungsinformationen für die Teilnehmer/innen

Der Start zum 4. Berliner Nikolauslauf 2020 naht und somit erstmalig ein virtueller Lauf am Schlachtensee. In besonderen Zeiten aber eine Wettkampfmöglichkeit und diese mit einem Alleinstellungsmerkmal, denn während alle anderen virtuellen Läufe irgendwo auf der Welt gelaufen werden können, muss man bei uns am Schlachtensee laufen, also auf der Original-Wettkampfstrecke.

Somit wird Chancengleichheit gewahrt und dafür hat man zudem drei Wochen Zeit, unter Corona-Hygiene-Bedingungen einen Wettkampf zu laufen. Jeder ist alleine unterwegs, distanziert, aber im Wettstreit mit den anderen und am selben Ort, mit der Möglichkeit dies drei Wochen lang zu nutzen, auch wiederholend, um in die Ergebnisliste seine beste Zeit einzubringen.

Mit der Anmeldung lädt man sich dafür eine Timing-App auf sein Handy, wo man in erklärenden Worten die Abschnitte durchläuft. Hat man dies geschafft, geht es zur Vorbereitung seines Lauftages an den Schlachtensee und die Start- bzw. Ziellinie. Diese befindet sich auf dem Uferweg, gegenüber der ‘Alten Fischerhütte‘, nahe der dort befindlichen Sitzgruppe, an einem Schildermast mit angehängtem grünen Mülleimer.

An diesem ist vom 5. bis zum 24. Dezember die Start- bzw. Ziellinie markiert, ein Nikolauslauf-Hinweisschild ist an dem Mast angebracht, welchen man auch zur Justierung für die zu öffnende Timing-App nutzen muss. Alle wichtigen Informationen zur Zeitmessung, werden unter dem Link Wie funktioniert das App Timing ? bestens erklärt.

Im Prinzip muss man nur nahe dem Nikolauslauf-Schild starten und auch finishen. Ist man zu weit weg, wird die gelaufene Zeit schwerlich erfasst. Rundenzeiten sind ermittelbar, jedoch am unkompliziertesten ist es, wenn man die aufgezeigte Start- bzw. Ziellinie direkt nutzt.

Andere Startmöglichkeiten am Schlachtensee sind nicht möglich, jedoch wird es 3 unmarkierte, zu durchlaufende Punkte geben, die im Handy erfasst werden und aufzeigen, ob der Schlachtensee umrundet wurde.

Wer eine Hilfestellung benötigt, kann gerne am 5. und 6. Dezember, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr an die Start-/Ziellinie kommen, wo wir vor Ort sein werden und offene Fragen auflösen.

Charity - Projekt

Noch schlimmer als uns die Corona-Pandemie getroffen hat, ergeht es Kenia. Dort sind Lebensgrundlagen in viel größerem Ausmaße weggebrochen, so auch für unseren blinden kenianischen Ausnahmeläufer Henry Wanyoike.

Denn mit seinem Laufengagement hat er Geld für sein Herzensprojekt gesammelt, dem Theresia House of Hope. 75 Kinder aus ärmlichen Familien sowie Waisen erhalten dort täglich durch zwei Lehrerinnen und einen Koch schulvorbereitende Bildung und warme Mahlzeiten. Dieses Herzensprojekt steht nun vor der Schließung, ebenso seine 'Kinder-Laufgruppe' in den Kanjeru-Slums, Nahe bei Nairobi.

Bei der Anmeldung zu unserem 4. Berliner Nikolauslauf 2020 kann man seine persönliche Unterstützung einbringen, indem man einen Spendenbutton auslöst. Wer mehr als die angegebene Möglichkeit der Buttons spenden möchte, der kann sich gerne bei uns unter info@dielaufpartner.com melden. Bei Spenden bis zu 100 Euro reicht der Überweisungsbeleg beim Finanzamt als Nachweis aus, wer darüber hinaus eine Zuwendung einbringt, erhält gerne eine Spendenbescheinigung.

 

Newsletter 3 | 2020

Zurück