Theresia House of Hope

 

Als Herny Wanyoike 1. Mai 1995 über Nacht erblindete, war das nicht nur für ihn ein Schock, sondern auch für seine Familie eine Katastrophe. In Kenia sind für solche unerwarteten Lebenssituationen keine staatlichen Hilfeleistungen einforderbar und so wurde das von der ‘Christoffel Blindenmission‘ organisierte Rehabilitationszentrum, in der Nähe seines Geburtsortes Kikuyu, zu der Unterstützung in seinem weiteren Leben. 

Durch diese Hilfe fand Henry ins Leben zurück, konnte seinen geliebten Sport wieder aufnehmen und sich in der Welt einen sportlichen Namen erlaufen. Durch das Buch ‘Mein langer Lauf ins Licht‘ von Bengt Pflughaupt erfuhr im österreichischen Tirol Theresia Brandtner von Henry Wanyoike. Sie schrieb den Mann ‘Jenseits von Afrika‘, wie sie Henry nannte, an und 2006 führten ihre Wege sie zusammen.

Theresia war seit Kindheit schwerst erkrankt und eröffnete Henry, dass sie sich für Menschen am Rande der Gesellschaft, mit Behinderungen und aus ärmlichen Verhältnissen einsetzte und dieses Engagement gerne in Kenia fortführen würde. Sie beschlossen, dies in Angriff zu nehmen und umzusetzen. Leider verstarb Theresia ein Jahr später mit nur 23 Jahren, doch Henry blieb bei dem gemeinsamen Projekt. 

Davon Kenntnis bekam eine ältere Dame, die Henry Land zwischen einer Schule und dem Kanjeru-Slum überschrieb. 2009 wurde dort der Grundstein für das ‘Theresia House of Hope‘ gelegt.

Es folgte die Errichtung eines Gebäudes, weitere wurden ausgebaut und eine Küche angeschafft. Fortan erhielten Kinder aus ärmlichen Familien sowie Waisen täglich schulvorbereitende Bildung in bemalten Räumen und eine warme Mahlzeit. Mittlerweile ist das Projekt auf 75 Kinder, zwei Lehrerinnen und einen Koch angewachsen.

Die Finanzierung des ‘Theresia House of Hope‘ erfolgt ausschließlich durch die Lauferfolge von Herny Wanyoike und wir möchten dies weiter begleiten mit unserem ‘Berliner Nikolauslauf‘. Bei der Anmeldung zum Lauf kann man einen Spendenbutton auslösen, bei dem jede Spende hilft. Wer mehr als die angegebene Möglichkeit der Button spenden möchte, der kann sich gerne bei uns unter info@dielaufpartner.com melden.

Bei Spenden bis zu 100 Euro reicht der Überweisungsbeleg beim Finanzamt als Nachweis aus, wer darüber hinaus eine Zuwendung einbringt, erhält gerne eine Spendenbescheinigung.